Immobilienmaklerin Mag. Barbara Schwarzenberger Tel.: 0660 870 89 92

Als Hausbesitzer wissen Sie, dass die Instandhaltung Ihres Hauses in einem Top-Zustand Hingabe und Geduld benötigt.
Wenn Sie Ihr Haus nun zum Verkauf anbieten, denken Sie vielleicht „Nicht mehr mein Problem“.
Aber nur, weil Sie verkaufen wollen, heißt das nicht, dass Sie nun außen vor sind: kleine Dinge wie eine nicht funktionsfähige Türklingel oder tropfende Wasserhähne lassen den potentiellen Käufer spekulieren, ob es vielleicht noch weitere, schwerwiegendere Probleme in Ihrem Haus gibt.

Diese kleinen Dinge können eine große Auswirkung auf den Verkaufspreis haben und einen Verkauf zum bestmöglichen Preis negativ beeinflussen. Kümmern Sie sich bis zur Schlüsselübergabe um Ihr Haus, halten Sie es in Schuss – für Ihren persönlichen Benefit!

Einige wichtige Reparaturen sollten Sie auf jeden Fall vornehmen, bevor Sie Ihr Haus verkaufen! Seinen Sie nicht zu ungeduldig, Ihr Haus endlich inserieren zu können. Ein Hausverkauf mag für Sie wie ein schneller Zieleinlauf wirken.

Ihre Immobilie ist derzeit am Markt begehrt, denken Sie vielleicht und Sie sollten sich beeilen, damit Sie einen möglichst guten Preis erzielen können. Oder Ihre neue Traum-Immobilie ist bereits inseriert und sie können nicht kaufen und umziehen, bis Ihr derzeitiges Haus verkauft ist…. also sollten Sie sich beeilen, oder?

Das große Problem ist: wenn Sie es zu schnell angehen und auf ausständige Renovierungsmaßnahmen verzichten, sehen das die potenziellen Käufer. Letztendlich wird Sie diese Eile Zeit und vor allem auch Geld kosten. Viel von beidem. 

Also nehmen Sie sich Zeit, Ihre Immobilie richtig zu verkaufen!
6 wichtige Reparaturen vor dem Hausverkauf werden dazu führen, dass Sie Ihr Haus schneller und zu einem höheren Preis verkaufen können.
Und manche davon machen gar nicht viel Arbeit!

Häuser werden oft nach Ihrem Äußeren beurteilt.
Hauseigentümer sollten darauf achten, dass die Außenanlagen gepflegt sind und die Käufer dazu einladen, das Haus zu betreten. Das gibt Ihrem Haus die “Kauf mich” Aura!

Schon kleine Veränderungen können eine große Wirkung haben: eine neue Eingangsmatte oder die geputzte Eingangstüre.

Einer der einfachsten und günstigsten Tricks. Er kann den Verkaufspreis um bis zu 28% erhöhen.
Warum auf dieses Geld verzichten?

Haben Sie immer noch die alten Teppiche herumliegen oder gar einen Teppichboden? Entsorgen Sie diese!
Eines der häufigsten Erschwernisse für einen Verkauf zum höchstmöglichen Preis sind schmutzige, alte Teppiche und Teppichböden.
Es ist nicht nur eine hygienische, sondern vielmehr eine ästhetische Entscheidung! Teppiche und Teppichböden können Interesssenten abschrecken, die nicht genug Vorstellungsvermögen haben, wie dieser Raum ohne sie aussehen könnte.
Anstatt den wunderschönen, lichtdurchfluteten Raum zu registrieren, denken die Interessenten nur daran, was sie die Entsorgung kosten wird.
Vielleicht habe Sie ja unterhalb des Teppichs/Teppichbodens einen weit repräsentativeren Boden, der nur etwas gereinigt werden muss.
Abhängig von der Preisklasse Ihres Hauses lohnt sich eine Investition in einen Holzboden.
Entscheiden Sie sich, Teppiche und Teppichböden zu belassen, dann reinigen Sie diese gründlichst, bevor die ersten Interessenten in Ihr Haus kommen.

Türen und Fenster sind die wichtigsten Reparaturen, die vor einem Hausverkauf gemacht werden müssen.
Sie wollen ein Haus verkaufen, dessen Fenster und Türen schon bessere Tage gesehen haben? Die sich nicht mehr so einfach öffnen und schließen lassen – nach der langen Gebrauchsdauer? Vielleicht hoffen Sie ja auch, dass die Interessenten diesen Mangel übersehen, wenn Sie besonders charmant auftreten?
Viele Verkäufer bieten Ihre Immobilie an und hoffen dabei, dass niemandem auffällt, dass sich Fenster und Türen nicht öffnen und schließen lassen. Und das nur weil sie noch ganz gut aussehen.
Glauben Sie mir, sobald die Besichtigung beginnt, öffnen und schließen die potenziellen Käufer nahezu alle Fenster und Türen; umso mehr, je mehr Mängel sie feststellen.
Das macht Interessenten misstrauisch und wirft ein schlechtes Licht auf Ihre gesamte Immobilie, wenn nicht einmal die Mindestinstandhaltungsarbeiten von Ihnen gemacht wurden. Die Kunden fragen sich dann, was noch alles nicht gewartet wurde und vielleicht nicht so offensichtlich ist, wie Fenster und Türen.

Sollten Ihre Wände in einer dunklen Farbe gestrichen sein, dann übermalen sie diese mit heller oder neutraler Farbe.
Käufer können sich leichter in Räumen sehen, die hell und freundlich sind. Außerdem lassen helle Farben Räume größer, sauberer und weit ansprechender wirken.
Ein Kübel Farbe kostet nicht viel und ist eine günstige Methode, Ihre Immobilie ohne großen Aufwand aufzuwerten.
Farbe, die abbröckelt, Fingertapper an der Wand oder Dellen fallen Fremden sofort auf. Wenn man längere Zeit in einer Immobilie wohnt, wird man für diese Gebrauchsspuren blind.

Wenn Sie noch nie zuvor ein Haus verkauft haben, sind Sie vielleicht überrascht, wie frech manche Interessenten sind.
In Ihren Schubladen herumgraben? In Ihre Kästen hineinspähen? Wie können die bloß?
Aber Käufer sind auch immer “Forscher”, sie untersuchen alles ganz genau. Also seien Sie gewappnet!
Interessenten sollten auch immer einen guten Eindruck bekommen können, wieviel Stauraum tatsächlich vorhanden ist. Ein Durcheinander in Kästen und Schubladen ist hier sicherlich kontraproduktiv. Dinge, die nicht für die Allgemeinheit gedacht sind oder für Fremde peinlich sein könnten, sollten vorab entfernt werden.

Achten Sie auch darauf, dass keine Laden wacklen oder quietschen, Beschläge fehlen oder defekt sind. Auch Regale sollten intakt sein oder vor dem Verkauf repariert oder entfernt werden. Alles, was das Misstrauen des Käufers hinsichtlich des allgemeinen Erhaltungszustandes wecken könnte, sollte beseitigt werden.

Bevor Sie Ihr Haus am Markt anbieten, holen Sie sich ein „zweites Paar Augen“, um Ihre Beleuchtung in Ihrem Haus zu überprüfen.
Ihr Makler ist auch dafür Ihr perfekt geeigneter Partner!
Funktioniert alles? Sind die Zimmer gut ausgeleuchtet?
Beleuchtung ist vergleichbar mit einer modernen Kleidung oder flotten Frisur: Sie kann altmodisch oder nur begrenzt funktionsfähig sein und dadurch ein wundervolle Haus im wahrsten Sinne des Wortes ins falsche Licht rücken.
Neue, preisgünstige Lampen können einen großen Unterschied machen, und sind in jedem Fall eine Investition wert.

Menü schließen